HERZLICH WILLKOMMEN ALS MENSCH

In unserem grossen, sanft renovierten und geschichtsträchtigen Saal können wir bald wieder Feste und Partys feiern, Sitzungen abhalten und sonstige Veranstaltungen organisieren.

Unser Saal verfügt über eine topmoderne Musik- und Lichtanlage.

Kommen Sie ins Hug’s Kurzeck und lassen den Alltag für eine kurze Zeit hinter sich.

Gut essen und trinken, plaudern und lachen, Geselligkeit in einer gemütlichen Atmosphäre, wo herzliche Gastfreundschaft und vielseitige Kultur mit Herzblut gelebt wird.

Bei uns sollen sich alle wohl fühlen.

Unser Team freut sich, Sie zu verwöhnen.

Essen & Trinken

 

En GUETE und PROST

Wir sind überzeugt, dass Sie aus unserer Speise- und Getränkekarte und Weinkarte immer etwas Passendes finden.

Im Hug’s Kurzeck erleben Sie mit allen Sinnen frische und ehrliche Schweizer Küche. Geniessen Sie die typischen Spezialitäten aus der Region für die Region und lassen Sie sich von der Kochkunst unseres Küchenchefs begeistern. An warmen Tagen bedienen wir Sie auf unserer herrlichen Gartenterrasse mit einer unglaublichen Fernsicht bis zum Bodensee.

Auf unserer Weinkarte finden sich manche Tropfen, die es nicht überall zu kosten gibt.

Nebst unserer Speisekarte bieten wir Ihnen saisonale Empfehlungen an. Unsere Speisen werden täglich frisch zubereitet.

Konzerte

Reservationen für die Konzerte nur telefonisch möglich. Danke!

+41 71 525 26 26

Liebe Gäste bei uns ist KEINE KARTENZAHLUNG MÖGLICH! Wir bitten Sie um Verständnis.

Facebook

Die Anfahrt mit den öffentlichen Verkehrsmitteln wird bei Konzerten empfohlen. Danke!

Bahnhof St. Gallen – Hug’s Kurzeck

Rose Ann Dimalanta Trio 11. Dezember 2021

Rose Ann Dimalanta – vocals, keyboard, piano, McKinley – bass, Massimo Buonanno – drums

Rose Ann Dimalanta spielte bei Prince (Ihrer Majestät) machte sich als rad. einen Namen. Heute wohnt sie am Bodensee und startete ihre Solo-Karriere vor wenigen Jahren neu. 

In den Jahren 2003 und 2004 war die Keyboarderin Mitglied der New Power Generation, der Band von Prince, und lernte dort die holländische Saxofonistin Candy Dulfer kennen. «Sie war meine beste Freundin. Wir beide hatten einen deutschen Bezug. Seit 1991 lebte ich in Hamburg und Candys Mutter ist Deutsche. Wir bildeten bei Prince die German-Connection und hatten eine Art Geheimsprache», erzählt die kleine Amerikanerin mit philippinischen Wurzeln weiter. «Wir blieben über die Jahre in Kontakt,

Ein typisches Musikerleben. Seit ihrem 15. Lebensjahr ist Rose Ann Dimalanta on the road und machte sich als rad. einen Namen. 18 Jahre lang waren sie und ihre hochkarätige Band eine der ersten Adressen im Bereich zwischen Funk und Jazz. Danach zog sie sich aus familiären Gründen etwas zurück und spielte als Begleitmusikerin. So kennen wir sie auch von der aktuellen Band von Seven. Dort lernte sie den St. Galler Schlagzeuger Massimo Buonanno kennen, der jetzt auch in Dimalantas neuer Band spielt. «Ich wollte ihn unbedingt in meinem Trio, Massimo ist wirklich Weltklasse», sagt sie. Umgekehrt ist Buonanno ein alter Fan von rad. Er war 15 Jahre alt, als er den Entschluss fasste: «Ich will einmal in dieser Band spielen.»

Weltklasse ist auch der Dritte im Bund des Trios, der Bassist Raymond Kinley. Er stammt wie Dimalanta aus Oakland und zupft in der Band Tower Of Power die dicken Saiten. «Wir haben uns vor rund zwei Jahren wieder getroffen, als er mit Tower of Power im Zürcher Volkshaus spielte», sagt Dimalanta. Ein Jahr zuvor hatte sie wieder zu komponieren begonnen und hat ihm das Songmaterial vorgestellt. «Er ermutigte mich, etwas damit zu machen», sagt Dimalanta. Es war die Geburtsstunde des Trios und der Start zur neuen Solo-Karriere unter dem Namen Rose Ann Dimalanta.

Dimalanta hat sich längst aus dem Schatten Ihrer Majestät gespielt. Sie versteht sich in erster Linie als Keyboarderin, weshalb das Instrument den neuen Sound im Trio prägt. Doch auch der Gesang spielt eine wichtige Rolle. «Für mich ist der Gesang wie ein zweites Instrument», sagt sie. «Die Musik ist etwas reifer, intimer und nachdenklicher als bei rad. und Prince, aber immer noch funky. Schliesslich bin ich wie Candy schon in den späten 40ern». Der Soul ist wichtiger geworden. Sie schlägt mit einer neuen Band ein neues Kapitel auf

Ganzes Konzert – RAD Trio feat. Candy Dulfer – Live at Baloise Session 2018

Schlagzeugsolo von Massimo Buonanno ab Minute 19:55

Verena Wagner mit Band 16. Oktober 2021

Zum ersten Mal in der Schweiz!

Ich war beim Album Release Konzert vom 16. Juli 2021 in Klagenfurt dabei und als ich Sie auf der Bühne sah, hat es mich gepackt!

Bunt, vielfältig, lebendig – so lässt sich der bisherige Lebensweg von Verena Wagner am besten beschreiben. Die Bühne war schon seit frühester Kindheitihre liebste Spielwiese.

Theaterunterricht, das Publizistikstudium in Wien, die Begegnung mit unterschiedlichen Persönlichkeiten aus Kunst und Kultur und schließlich auch das Aufeinandertreffen mit ihrem Produzenten David Piribauer, der nach vielen Jahren in L.A. dem Sound von Verena den internationalen Touch verlieh, den sie suchte, haben schließlich dazu geführt, dass Verena Wagner ihren ganz eigenen Stil entwickeln konnte.

So vielfältig wie ihr Werdegang ist auch Verena Wagners Songwriter-Stil. Von getragenen, melancholischen Parts, über dynamisch, hochenergetische rockige Passagen, bis hin zu Elektronik-Einflüssen – Verena Wagner komponiert nicht,um ein Genre zu erfüllen, sie schreibt Texte und Musik, die von tiefen und echten Emotionen stammen. Und diese sind so bunt, wie das Leben selbst.

​In ihren Texten spielt die Sängerin mit lyrischen Stilmitteln, die sie gekonnt und ohne dabei aufgesetzt zu wirken mit ihrem ursprünglichen Dialekt verbindet.

„Im Dialekt zu texten ist eine besondere Herausforderung. Stimmungen und Emotionen können viel direkter transportiert werden, denn schließlich ist es die Sprache mit der man aufgewachsen ist und mit der man auch seine Gedankenschweifen lässt.“, so die Sängerin.

Mit der Single „Windradl“ konnte Verena Wagner im Jahr 2018 bereits einen Achtungserfolg landen. 

Derzeit arbeitet die Sängerin an ihrem Debüt-Album „Nirgendwohin“, das das breite musikalische und emotionale Spektrum der jungen Künstlerin mit ihrer unverwechselbaren Stimme zeigen soll und von mitreißenden Rocksongs bis hin zu getragenen, melancholischen Balladen und Elektronik-Tracks eine musikalische Zeitreise des ganz persönlichen Lebenswegs von Verena Wagner vermittelt.

Adrian Stern mit Band 14. August 2021 Open Air/Konzert

Ich bin unglaublich stolz und voller Vorfreude einen so grossartigen Künstler präsentieren zu dürfen, der die Schweizer Musikszene derart geprägt hat. Adrian Stern ist mit seiner Band, dem neuen Album “Meer”, viel Power, enormer Spielfreude und Energie zurück und freut sich, wieder mit seiner Band zu touren.

«Wir setzen auf pure, analoge Mundart-Herzmusik, lassen Euch Euren Alltag vergessen, bringen Euch zum Tanzen und mitsingen und zaubern Euch vielleicht sogar ein paar Tränen des Glücks in die Augen», so Stern.

Seven und Adrian Stern singen «Amerika» Sing meinen Song – Das Schweizer Tauschkonzert

Adrian Stern singt «Wenn» von Beatrice Egli – Sing meinen Song

Musik prägt Belinda del Portos Leben seit jeher. In ihrer Familie ist sie damit zwar die Ausnahme, begeistern sich alle anderen doch eher für Sport. Vielleicht ist aber genau dies der Grund, dass Belinda eine umso grössere Portion an Talent und Leidenschaft für die Musik geschenkt bekam. Das Singen lag ihr schon immer und als Kind besuchte sie den Klavierunterricht. Da dieses schwer zu Freunden und an Lagerfeuer mitzunehmen war, brachte sich die Musikerin kurzerhand selbst bei, Gitarre zu spielen.

Konzerte in Planung:

Private Blend

Pure Lebensfreude und geladene Heiterkeit bringen uns alle näher zusammen, genau wie der einzigartige Sound von PRIVATE BLEND. Die allgegenwärtige Hochstimmung einer bebenden Menge machen sich die fünf Vollblut-Musiker zu ihrer eigenen, wenn sie als PRIVATE BLEND die Bühne betreten und dem Publikum für einige Momente sämtliche Sorgen stehlen. Die Mission, das Kredo, der Befehl: «Enjoy the music, be happy and feel alive».

Das exquisite Songwriting des Frontmans Jojo in Kombination mit dessen bestechenden Stimme prägte den folkigen Pop/Rock von Anfang an. Durch Einfüsse von Bands wie «The Killers», «Mumford and Sons» oder «Jason Mraz» sowie der liebevollen und gemeinsamen laufenden Ausarbeitung der bestehenden Songs, schafften sich PRIVATE BLEND eine einzigartige Identität in der Musikszene, welche beim Publikum einen grossen Wiedererkennungswert geniesst. Mit tiefsinnigen und herzhaften sowie auch humorvollen englischen Texten, sprechen ihre Songs ein breites, internationale Publikum an. Es erstaunt also nicht, dass die Ostschweizer Band regelmässig auch in ausländischen Radios und TV Shows zu hören ist.

Nicht umsonst gewann die Band bei ihrem ersten öffentlichen Auftritt bereits den Schweizer Contest «Toxic hät Talent». Darauffolgende Ehrungen wie beispielsweise dem «Warner Music Special Award» oder dem 3.Platz beim «My Coke Music Soundcheck» eröffneten PRIVATE BLEND Auftritte an namhaften Schweizer Festivals mit Künstlern wie zum Beispiel Stefanie Heinzmann, Lo & Leduc, Yokko, The Baseballs oder Baba Shrimps. Die Erfolge der Single «To All My Friends» mündeten in der Zusammenarbeit mit dem Reamonn-Gitarristen Uwe Bossart, woraus das 2016 erschienene Debutalbum «Change Your Mind» entstand, welches sich bis heute über grosses Airplay in diversen Radiostationen erfreut (SRF, Radio Top, Radio Swiss Pop).

Nach einer Frühlingstournee und diversen Festival Gigs im vergangenen Jahr, arbeitet die Band nun aktuell an der Fertigstellung und Veröffentlichung neuer Singles, welche mit dem Produzentenduo von «Lucky Tiger Records» Cyrill Camenzind und Massimo Buonanno in den renommierten Powerplay Studios aufgenommen werden – stay tuned! Die Vorbereitung einer neuen Live Show für das Jahr 2020 laufen im vollen Gange – mehrere Singles sind heiss darauf, endlich releast zu werden – die 5 Jungs wollen zurück auf die Bühne – eine höchst spannende Zukunft steht für PRIVATE BLEND und allen Fans bevor.

Adresse & Öffnungszeiten

Adresse

Hug’s Kurzeck 
Speicherstrasse 141
9011 St. Gallen

071 525 26 26 – info@hugs-kurzeck.ch

Liebe Gäste zur Zeit ist KEINE KARTENZAHLUNG MÖGLICH! Wir bitten Sie um Verständnis.

Facebook

Für Anlässe ab einer gewissen «Grösse» öffnen wir das Restaurant gerne auch ausserhalb der normalen Öffnungszeiten.

Mo / Di

Geschlossen

Mi / Do

09.00 – 14.00

17.00 – 22.00

Fr

09.00 – 14.00

17.00 – 23.00

Sa



So

10.00 – 23.00



10.00 – 21.00

Ihr Hug’s Kurzeck Team!

Kontakt

Gerne nehmen wir Reservationen telefonisch unter

+41 71 525 26 26

entgegen.

Wir freuen uns , Sie als Gast im Hug’s Kurzeck kulinarisch und kulturell zu verwöhnen.

Sie erreichen uns auch per E-Mail unter

 info@hugs-kurzeck.ch

Für allfällige Rückfragen bitte Telefonnummer angeben.  Vielen Dank!